Das Leben aufräumen.

Leichter gesagt als getan? Nein!

Ich weiß es aus eigener Erfahrung: Konsequent durchgezogenes Aufräumen setzt so viel Energie frei, dass du jede Herausforderung annehmen, jedes Problem lösen und jeden Berg überwinden kannst.

Energie, die du a) bereits in dir trägst (deren Fluss aber durch unzählige Sachen in deinem Haushalt/Leben blockiert wird) und b) aus der du deine ganze Kraft schöpfen kannst: für Veränderungen in deinen Gewohnheiten (die dich schon lange nerven), für neue Sichtweisen auf dein Leben, für neue Visionen und Ziele. Für mehr Klarheit, mehr Kontrolle, mehr Kraft.

Du setzt sie frei, indem du – und zwar Stück für Stück, Schritt für Schritt – alle Hindernisse aus dem Weg räumst, die deine Energie am fließen hindern; lernst, aufräumen als „Loswerden von Überflüssigem” anzuwenden und vor allem einfach losgehst/aufbrichst/anfängst!

Diesen entscheidenden ersten Schritt kannst du überall machen – in deinem ganz eigenen Tempo (denk dran: Gras wächst nicht schneller, nur weil man daran zieht):

• Sei es im Küchenschrank (in dem du nichts mehr wiederfindest und sich das Geschirr und gefühlt hundert Dosen und Vasen sammeln),
• in deiner Sockenschublade (die so viele Paare und einzelne Socken enthält, die du niemals mehr anziehen wirst oder kannst),
• in deinem Kleiderschrank,
• deinem Bücherregal,
• in deinem Versicherungsordner oder
• in dem berühmten Ordner mit der Aufschrift „Diverses” beziehungsweise dem Ordner ganz ohne Beschriftung …

Wichtig ist nur: fang an! Ich verspreche dir: du hast lange, lange – oder vielleicht auch noch nie? – eine solche Energie in dir gespürt.

Bei einer meiner Kundinnen – die über Jahre nur angesammelt hatte – war nach 6 Wochen schon die Küche neu gestrichen, die Kammer entrümpelt und das Schlafzimmer frei von jeglichen Dingen, die da nicht hingehören.

Meine Vision ist es, dass du deine Räume von ganzen Herzen genießt! Räume mit ausgesuchten Gegenständen, die dir wirklich Freude bereiten, ausnahmslos auch einen hohen emotionalen Wert für dich haben und die alle ihren festen Platz gefunden haben.

Denn dann hast du die Kraft und die Zeit, auch deinem Leben den richtigen Platz zuzuweisen.

Gerne unterstütze ich dich mit meinem TAG1-Programm oder dem Aufräum-Projekt im Rahmen des Minimalismus auf diesem Weg!