Alle Artikel von Anja Fichtelmann

Yoga Retreat in der Lüneburger Heide

Anusara Yoga-Retreat
„Mehr Energie & Balance”
Termin in Planung für 2025
Investition in dich: ab 270,- Euro*


Das Retreat

Retreat bedeutet Rückzug vom Alltag. Genau das kannst du hier tun: in der Lüneburger Heide im Stimbekhof. Die Kombination aus einer achtsamen Yogapraxis, Meditation, viel frischer Luft und die Natur ringsherum lässt dich entspannen und auftanken. Die Heide lädt zu langen Spaziergängen ein, in denen du Abstand gewinnst und den Blick weit werden lässt. Diese Weite schafft Raum für neue Gedanken und Impulse.

Wie ist der Tagesablauf?

Der Tag startet um 7.30 bis 9.00 Uhr mit einer Yogaklasse, die deinen Körper aufweckt und dich innerlich zentriert. Danach ist Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Die Zeit von 10.30 bis 16.30 Uhr hast du zur freien Verfügung. Du kannst dich zurückziehen und einfach das tun, wonach dir gerade ist. Um 16.30 Uhr beginnt die zweite Yogaeinheit. Hier achten wir darauf, mit Restorative-Yoga, Yoga Nidra und Yin-Yoga mehr in die Stille zu gehen. Um 19 Uhr treffen wir uns für das gemeinsame Abendessen und lassen den Tag vor dem Kamin oder im Lesezimmer ausklingen.

Donnerstag
Individuelle Anreise und Check-in
15.00-16.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Hofcafe (zahlt jeder selbst)
16.45-18.45 Uhr Kennenlernrunde und Yogapraxis
19.00 Uhr Abendessen

Freitag
7.30-9.15 Uhr Yogapraxis & Meditation
9.30-10.30 Uhr Frühstück
Zeit zur freien Verfügung
16.30-18.30 Yogapraxis & Meditation
19.00 Uhr Abendessen

Samstag
7.30-9.15 Uhr Yogapraxis & Meditation
9.30-10.30 Uhr Frühstück
Zeit zur freien Verfügung
16.30-18.30 Yogapraxis & Meditation
19.00 Uhr Abendessen

Sonntag
7.30-9.15 Uhr Yogapraxis & Meditation
9.30- 10.30 Uhr Frühstück
11.00 Check-out
Ende der Yogareise und individuelle Abreise


„Die Praxis, deine Zugewandtheit,
die Auswahl des Ortes – ein rundum
gelungenes und wohltuendes Ereignis!”

Kathrine aus Berlin

Yogaraum Schnuckenstall | ©:Stimbekhof

Wo wohnen wir?

Unser Hotel ist der Stimbekhof in der Lüneburger Heide. Es stehen verschiedene Zimmerkategorien zur Verfügung. Zum Beispiel die Schäferkammer: ein schnuckeliges Einzelzimmer unter Reet – ganz für dich allein! Die gemütlichen und sehr individuell gestalteten Einzelzimmer bieten sich hervorragend an für einen kurzen Zwischenstopp zum Durchatmen. Der Blick ins Grüne und auf das Hofensemble lassen die Gedanken auf Reisen gehen.

Unser Yogaraum befindet sich im „Schnuckenstall”. Hier haben wir ausreichend Platz und vor allem Ruhe für unsere gemeinsame Yogapraxis.

Unser Frühstück, Mittag (warme Suppe) und Abendessen nehmen wir im hauseigenen Restaurant ein. Freue dich hier auf anregende Gespräche mit deinen Mitreisenden. Danach kannst du vor dem Kamin oder im Lesezimmer den Tag ausklingen lassen.

Schäferkammer
Schäferkammer
Lesezimmer
Platz vor dem gemütlichen Kamin
Restaurant

Mach es dir so richtig gemütlich mit der Tee-Zeit am Anreitest

Komme am Anreisetag in den Genuss der exklusiven „Heide-Teezeit“, abgeleitet von dem klassischen, allseits bekannten Afternoon-Tea aus Großbritannien.
In unserem Teezimmer genießt du eine große Auswahl feinster Blatt- und Blütentees der Marke Sonnentor in Bio-Qualität. Dazu servieren wir eine Etagere mit herzhaften sowie herzlichen Kleinigkeiten und klassische Scones aus der Hofküche. Täglich ab 15.30 – 17.00 Uhr im Teezimmer.
Preis pro Person: 42,00 Euro inklusive Tee so viel man mag …

Teestube

Wie buche ich?

Das Zimmer und das Yoga-Paket buchst du bitte über den untenstehenden Link.

Was kostet mich das Retreat?

Neben der Teilnahmegebühr (270,- /320,- Euro – je nachdem, zu welchem Zeitpunkt du dich anmeldest) für die Yogaklassen kommen die Kosten für deine Anreise und die Unterkunft hinzu.

Wie reise ich am besten an?

Die An- und Abreise bucht jeder individuell. Sie ist nicht im Preis enthalten.

Wer unterrichtet?

Das Retreat wird von mir, Anja Fichtelmann (Anusara-Certified Yoga Teacher) unterrichtet. Ich arbeite seit über 10 Jahren als selbstständige Yogalehrerin.
Mein Unterrichtsstil zeichnet sich durch präzise, ruhige Ansagen und die individuelle Beobachtung und Unterstützung eines jeden einzelnen Teilnehmers aus. Ich lege sehr großen Wert darauf, meine Yogaklassen abwechslungsreich, harmonisch und lebendig zu gestalten.
Zwei wesentliche Bestandteile des Anusara-Yoga machen dabei selbstverständlich auch meinen Unterricht aus: das Herzthema und die fünf universellen Ausrichtungsprinzipien. Das Herzthema spricht dich sowohl körperlich als auch emotional an und gibt dir wertvolle Inspirationen für deinen Alltag. Die Ausrichtungsprinzipien unterstützen dich in jeder Haltung, schonen deine Gelenke und ermöglichen dir ein freieres Erleben und Spüren in jeder Asana.

Die Leistungen im Yogapaket

  • Viertägiges Yoga-Retreat im Stimbekhof vom 7. bis 10. Dezember 2023
  • 3 x Yogapraxis am Morgen (Freitag, Samstag und Sonntag)
  • 3 x Yogapraxis am Abend (Donnerstag, Freitag und Samstag)
  • Die Yogaklassen beinhalten Asanapraxis, Yogaphilosophie, Meditation, Pranayama, Restorative-Yoga, Yin-Yoga, Yoga-Nidra.

Die Preise für das Yogaprogramm
270,- Euro* | Bei Buchung bis zum
320,- Euro* | Bei Buchung ab dem

Die Leistungen der Unterkunft

Schäferklammer Einzelzimmer: 399,50 Euro
Schäferkammer Doppelzimmer zur Einzelnutzung: 452,- Euro
Schäferkammer Doppelzimmer: 544,- Euro

Im Zimmerpreis enthalten sind:
– 3 x Übernachtungen in der gebuchten Zimmerkategorie
– 3 x Frühstück
– 3 x leichtes Mittagessen (Suppe oder Salat)
– 3 x Abendessen
– Wasser vom Stimbekhof Brunnen während der Mahlzeiten
– Morgensnack (Nüsse und Obst) vor der ersten Yogaklasse am Morgen
– Wasser und Tee während des ganzen Tages

Wie meldest du dich an?

Bitte buche dein Yogaretreat über das untenstehende Kontaktformular.
Die Zimmerreservierung übernehme ich für dich.

Stimbekhof
Oberhaverbeck 2
29646 Bispingen
Telefon: 05198 981 090
E-Mail: moin@stimbekhof.de
stimbekhof.de

Das Kleingedruckte


Wenn du Fragen hast, zögere nicht mir eine E-Mail zu schreiben oder mich anzurufen.


*Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Yoga Studio Hopping NYC

yoga in new york

Yogareise New York
27. Februar bis 4. März 2024
Investition in dich: 549,- Euro
*


Eine Yogareise nach New York ist einzigartig!

Yogareise new york

Empire State oder One World Trade Center?

Beide Gebäude sind Ikonen der Architektur und prägen diese Stadt. Die Bauarbeiten des Empire State begannen 1929 – während der großen Weltwirtschaftskrise. Nur 19 Monate später war das damals höchste Gebäude der Welt mit 449 Metern fertiggestellt. Bis heute der Inbegriff eines Wolkenkratzers, der die Unbeugsamkeit der Stadt symbolisiert. Für diese Unbeugsamkeit steht auch das One World Trade Center, das 2014 fertiggestellt wurde. Nicht ganz so elegant, aber von einer Wucht, die einen sprachlos werden lässt. Von beiden Gebäuden hat man diesen einzigartigen, unvergesslichen Blick auf die Stadt, den man nie wieder in seinem Leben vergisst. I promise you!
 
Und es ist genau dieser Gegensatz von Alt und Neu, der für mich persönlich den Geist von New York widerspiegelt. Die Spannung zwischen konservativ und modern, von klassisch und innovativ, von jung und alt. An jeder Ecke dieser Stadt, wenn man genau hinsieht, entdeckt man Neues, Kurioses, Schönes. Die Schnelligkeit inspiriert meinen Geist, die Freundlichkeit der Menschen berührt mein Herz. New York – I love you!
 
In die pulsierenden Stadtteile von New York einzutauchen, ist ein Erlebnis! Jedes Mal aufs Neue. Auch, wenn man so wie ich, schon oft dort war. Jedes Mal hat sich wieder etwas verändert, nichts steht still, alles ist im Wandel und doch entsteht dieses wohlige Gefühl, wenn man an seine Lieblingsplätze geht und Vertrautes sieht.

Das alles gepaart mit Yoga in New York ist einzigartig! Du kommst auf der Yogareise in Kontakt mit echten New Yorkern, die neben dir auf der Matte liegen. Du bist für diese Woche Teil dieser Community und erlebst so so viel! Diese tägliche Yogapraxis in den Yogastudios gibt dir außerdem den Raum, dich immer wieder zu erden, dich mit dir selbst zu verbinden und den Spirit der Menschen und der Stadt tief in dich aufzunehmen.

Während der Yogareise New York besuchen wir gemeinsam 6 unterschiedliche New York Yoga Studios. Das Planen ist jedes Mal wieder eine spannende Aufgabe, denn gefühlt kannst du von 6 Uhr morgens bis Mitternacht üben …

Neben dem Yoga hast du viel Zeit, um die Stadt zu erkunden: viele Museen, tolle Cafés, elegante Restaurants, urige Diner, große Avenues, den Central Park, elegante Häuser an der Upper West Side, den Broadway, die 5th und die Madison Avenue, den High Line Park, Chelsea, Soho und Little Italy … ach, ich könnte dir noch so viele Tipps geben. Und genau die bekommst du auch, wenn du dich für die nächste Yogareise „Yoga Studio Hopping in New York” anmeldest.
 

Yogareise new york
One World Trade Center | © Privat

Warum New York?

Die „Welthauptstadt“ New York gibt auch beim Yoga den Ton an. Jivamukti startete hier, Lehrer wie Elena Brower, David Regelin, Abbie Galvin oder Gurmukh haben hier ihre Homebase. An jeder Ecke findest du ein Yogastudio und kannst wirklich von 6 Uhr morgens bis Mitternacht üben – sogar auf dem Times Square!

Was ist Studio Hopping?

Beim Yoga Studio Hopping ist die Idee, von einem Studio ins andere zu „hoppen” und dabei viele unterschiedliche Yogastile und -lehrer kennenzulernen. Dafür besuchen wir täglich eine Yogaklasse in unterschiedlichen Stadtteilen. Somit hast du die beste Gelegenheit, dir die verschiedenen Viertel mit ihren Sehenswürdigkeiten und dem New Yorker Leben anzuschauen und gleichzeitg in die Yogaszene einzutauchen. Wenn es zeitlich passt und der von mir ausgewählte Lehrer in der Stadt ist, gibt es auch eine Privat-Class für uns. Ein ganz besonderes Erlebnis.

Gibt es ein Programm?

Ja, und zwar das Yoga in New York-Programm. Nebenbei erstelle ich einen Tagesplan, der dich in die Stadtteile rund um die Studios führt. Dieses Prgramm ist freiwillig und nicht verbindlich – du kannst deine Tage so planen wie du möchtest; dich anderen Teilnehmern der Gruppe anschließen oder allein etwas unternehmen. Zusätzlich stelle ich eine Auswahl an Cafés, Restaurants, Delis etc. zusammen. Auch diese können wir nach Absprache gemeinsam besuchen – aber auch hier kannst du je nach Lust und Laune teilnehmen.

Wo wohne ich?

Du wohnst so, wie es dein Budget zulässt. Ob Four Seasons, Marriott, Pod Hotel, YMCA oder Airbnb  – du entscheidest wo und wie du deine Nächte in New York verbringen möchtest. Die Erfahrung der letzten zwei Studio Hoppings zeigt, dass du eher nur zum Schlafen in deinem Zimmer bist … 

Was kostet mich der Trip?

Neben der Teilnahmegebühr in Höhe von 549,- € für die Organisation und die Teilnahme an den Yogaklassen kommen die Kosten für deinen Flug, den ESTA-Antrag, deine Unterkunft und Taschengeld hinzu

Wann fliegen wir los?

Der nächste Termin ist:
27. Februar bis 4. März 2024
Ich benötige bis zum 31.12.23 mindestens 5 Anmeldungen


„Wow – das war eine großartige Woche mit so vielen tollen Erinnerungen. Jeden Tag einen neuen Teil von New York entdecken und dabei mit Yoga fest in der Matte geerdet nicht im Trubel untergehen. Anja hat alles so liebevoll vorbereitet und die Yogastudios, Touren und Restaurants mit so viel Bedacht ausgesucht. Von all diesen Erfahrungen zehre ich immer noch und würde immer wieder mitfahren.”

Doris aus Hamburg, Reise im März 2018

Yogareise new york